Dienstag, 21. August 2012

...mit fruchtiger Tomaten-Limettensuppe.

Hier noch eine schnelle fruchtig-leichte Idee für's Abendessen. Ich bin ja eh weltgrößter Zitrusfan. Und speziell bei den aktuellen Temperaturen habe ich ständig Appetit auf diesen herrlich erfrischenden Geschmack und Geruch von Zitronen oder Limetten. Leider geben die Limetten, die man hier kaufen kann, oft nur wenig Saft ab. Deshalb nehme ich meist nur 1 Bio-Limette für die Schale und ergänze das bisschen Saft durch Bio-Limettensaft aus der Flasche.


Rezept für 4 Personen
  • 2 kleine Dosen geschälte Tomaten (jeweils 400 ml)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 grüne Chilischote, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Bio-Limette, Schale abreiben und auspressen (oder 2 EL Limettensaft aus der Flasche)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 - 3 Zweige frischer Koriander, gehackt (wer Koriander nicht mag, lässt ihn einfach weg)
  • Pfeffer und Salz

In einem Topf die Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Chili in Olivenöl 3 Minuten andünsten. Mit Zucker bestreuen und 1 Minute karamellisieren lassen. Dabei öfter umrühren.

Limettensaft, -schale, Tomaten und Gemüsebrühe dazugeben. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, gibt noch frischen Koriander hinzu.

Tipp: Die Suppe schmeckt am Besten lauwarm.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen