Mittwoch, 29. August 2012

...mit Spinat-Pizza.

Eine Pizza ohne Käse ist kein Weltuntergang. Es ist vielmehr eine Tatsache, dass es sehr viele Varianten gibt, die traditionell ohne Käse gemacht werden. Dieses wahllose Bewerfen mit Käse führt auch nicht zwangsläufig zur Geschmacksverbesserung. Ganz im Gegenteil: Geschmolzener Mozzarella ist im Grunde ja recht geschmacklos und kleistert den feinen Belag doch nur zu. Handelt es sich dann hier wohl doch nur um eine alte Gewohnheit?

Zeit, fortschrittlich in die Zukunft zu blicken und ab zu lassen vom unnützen Milchprodukt! Zeit, die Pizza neu zu entdecken! Zeit für ein neues Geschmackserlebnis!


Rezept für ein Backblech
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml lauwarmes Wasser
Die o. g. Zutaten in einer Schüssel zuerst gut verrühren und dann mit der Hand ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der Teig sollte sich glatt anfühlen und nicht mehr an der Hand kleben. Den Teig in der Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Teig noch einmal durchkneten und auf die Größe des Backblechs ausrollen. Wieder mit einem Tuch abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

  • 300 g TK Spinat  
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL getrocknete Oregano
  • 1/2 Gemüsezwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • Mandelstreu*
Den Spinat nach Packungsanweisung in einem Topf gar kochen, in einem feinen Sieb abgießen und die Flüssigkeit ausdrücken. 

Getrocknete Tomaten mit dem Öl aus dem Glas in einem Mixer zu feinem Püree zerkleinern.

In einer Schüssel passierte Tomaten, 3 EL des gerade hergestellten Tomatenpürees, gepressten Knoblauch, 1 EL Olivenöl und Oregano verrühren. Die Tomatenmischung auf den Pizzaboden streichen. Spinat ebenfalls auf den Boden verteilen. Mit Zwiebelringen belegen und zum Schluss mit ca. 2 EL Olivenöl beträufeln.

Im Ofen bei 200° C ca. 20 Minuten auf der unteren Schiene backen, bis der Boden leicht bräunlich ist.

Nach Geschmack noch etwas von dem Tomatenpüree auf die fertige Pizza geben und mit Mandelstreu verfeinern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen