Sonntag, 23. September 2012

...mit Schokotrüffelcreme.

Eigentlich sollte das Ganze eine locker-fluffige Mousse au Chocolat werden. Aber schon beim Zusammenrühren kam mir die Konsistenz relativ fest vor. Nach längerem Aufenthalt in der hauseigenen Tundra, hat sich die Mousse dann eher in eine nougatähnliche Creme verwandelt. Das Ergebnis erinnert jetzt an eine leckere Pralinenfüllung. Ich denke, das liegt an der HuLaLa, die ich als Sahneersatz genommen habe. 

Insgesamt ist dieses Dessert also relativ mächtig, aber serviert mit ein paar leckeren sauren Früchtchen, ein Traum. 


Zutaten für 2 - 3 Portionen:

  • 100 g Zartbitterschokolade (ohne Milch und mit 70% Kakao)
  • 200 ml HuLaLa Plus - Schlagcreme*  
Schokolade über heißem Wasserbad schmelzen und dann ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Schlagcreme aufschlagen und flüssige Schokolade vorsichtig unterrühren. Schokotraum vor dem Servieren 1 Stunde im Kühlschrank lassen.  


*HuLaLa Plus - Schlagcreme ist der perfekte Ersatz für Schlagsahne. Erhältlich bei allen (Online-)Shops, die sich auf vegane Lebensmittel spezialisiert haben.

1 Kommentar:

  1. Liebste Frau S.,
    erneut finden Sie mich speichelnd vor Ihrem Blog. MUSS man da Obst zu essen? Oder könnte man die Creme vielleicht auch auf Kekse streichen? Hmmmmm.

    Hab noch einmal vielen Dank für Deine vielen schönen Zeilen zum Geburtstag. Freu ich mich so.

    Sei gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen