Dienstag, 18. September 2012

...mit Tagliatelle in Kokos-Soße.

Hilfe! Ich bin total im Freizeitstress. Da hat man mal ein paar Tage frei und kommt doch zu fast nix. Mir fallen dann aber auch immer gleich 1 Million Dinge ein, die ich endlich mal in Angriff nehmen könnte. Pläne helfen da recht wenig. Papier ist ja bekanntlich geduldig. Und einmal zu Papier gebracht, läuft der Plan dann ja auch nicht mehr so schnell weg.

Deshalb blieb heute auch nur wenig Zeit für die Abendkocherei. Schnell ein paar Nudeln gekocht und ein leckeres Sößchen dazu... fertig!


Rezept für 3 - 4 Personen

  • 500 g grüne Tagliatelle
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Schalotte, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Stück Ingwer, gehackt ca. 1 EL
  • 1 Bio-Limette, Schale abreiben und ausdrücken (oder 1 EL Limettensaft aus der Flasche)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 TL getrocknete Chiliflocken
  • 2 - 3 TL brauner Zucker oder Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer

Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

In einem großen Topf Schalotten, Knoblauch und Ingwer in Sesamöl 2 - 3 Minuten andünsten. Dann Kreuzkümmel und Limettenschale hinzu geben. Kurz mit andünsten. Kokosmilch und Limettensaft zufügen und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Soße mit einem Stabmixer pürieren. Anschließend Chiliflocken dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Kommentare:

  1. Mhhh! Kommt auf die Liste schneller Lieblingsessen von meinen Kindern und mir. Danke:-)
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank fürs Rezept. Ich habe gerade begonnen mich ans vegane Essen zu gewöhnen. Von Peta bekomme ich derzeit täglich eine Mail mit Tipps und hinweisen zum veganen leben. Dies Rezept war heute der Vorschlag zum nachkochen. Es hat nicht nur mir sondern der ganzen Familie super geschmeckt.
    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter, freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. Viel Erfolg bei der Umstellung auf veganes Essen. Viele Grüsse

      Löschen