Dienstag, 23. Oktober 2012

...mit veganer Prinzenrolle.

Die Veganisierung meines Lebens hat mal so rein gar nichts mit Verzicht zu tun. Das ist eine der Haupterkenntnisse, die ich im vergangenen Jahr gesammelt habe. Es ist vielmehr so, dass mein Speiseplan automatisch vielfältiger und damit auch gesünder geworden ist. Gesundheitlich geht es mir so gut wie lange nicht. Das hat zur Folge, dass ich zum Beispiel seit 1 Jahr keine Erkältung mehr hatte. Früher konnte ich die obligatorischen 2 - 3 Erkältungen pro Jahr quasi schon vorab in den Kalender eintragen.

Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich mich aber nicht nur von Körnern, Obst und Gemüse ernähre. Auf Süßkram kann und will ich gar nicht verzichten. Ich koche und backe gerne, manchmal fehlt mir aber dazu die Zeit. Aber auch dann muss ich nicht darben, sondern kann zum Beispiel auf die leckeren Doppelkekse "Fourré" von GROSS zurückgreifen. Die sind so unglaublich lecker, dass ich sie hier mal mit einem eigenen Post würdige. Es gibt sie mit Vanille- und Schokocremefüllung. Die mir der Schokofüllung sind geschmacklich nicht von der Prinzenrolle zu unterscheiden. Es gibt von GROSS auch noch überleckeres Spritzgebäck mit Namen "Friesengold". Die kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Erhältlich sind beide Sorten in fast jedem vegetarisch/veganen (Online-)Shop.




Kommentare:

  1. als prinzenrolle kann ich die biobis empfehlen; gibts in vanille, schoko und nuss im alnatura. dm hat sie glaub ich auch

    AntwortenLöschen
  2. ich vergöttere die vanillekekse....hmmmmmmmmm
    die biobis mit schoko sind auch voll lecker (und die mit schoko-orange!)

    AntwortenLöschen