Samstag, 2. März 2013

...mit Tofu in Ingwer-Pfeffer-Soße.

Vor ein paar Wochen bin ich auf den Blog "5style" geraten, in dem Sabine die 5-Elemente-Ernährung auf vegetarische und vegane Art interpretiert. Spannend. Eine Freundin hat mir schon vor ein paar Jahren von einem 5-Elemente-Kochkurs vorgeschwärmt. Bisher habe ich mich damit aber nur wenig beschäftigt. Da kommt mir die neue Blog-Entdeckung ganz gelegen. Die Rezepte sind toll und einfach nachzukochen. Den Tofu in Ingwer-Pfeffer-Soße habe ich selber noch ein bisschen mit Bohnen und Cashews weiter interpretiert.


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 250 g Basmati-Reis
  • 600g Tofu
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 200 g grüne Bohnen (TK)
  • 5 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 EL Ingwer, gerieben
  • 1 getrocknete Chilischote, gehackt 
  • 2 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 6 EL Sojasoße
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 60 g Cashewkerne, leicht geröstet
  • 1/2 Bund frischer Koriander, gehackt 
Reis nach Packungsanleitung zubereiten.

TK Bohnen nach Packungsanleitung in Wasser garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Tofu in Würfel schneiden und in Küchenpapier "abtrocknen", damit die Würfel etwas an Feuchtigkeit verlieren. Tofuwürfel in heißem Pflanzenöl goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Bei mittlerer Hitze die Frühlingszwiebel in der Pfanne mit dem Restöl für 2 Minuten anbraten, dann Knoblauch, Ingwer und Chilischote zufügen und kurz mit braten. Mit Sojasoße ablöschen, Agavendicksaft und Pfeffer einrühren. 1 Minute einköcheln lassen. Dann Bohnen und Tofuwürfel gut unterrühren. Zum Schluss Cashewkerne und Koriander zugeben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen