Sonntag, 7. April 2013

...durch Frühlingspasta mit Bärlauch.

Unlängst entdeckte ich Großartiges im Kühlregal: veganen Frischkäse von SoyANANDA. Hammer. Gerade was Käsealternativen angeht, bin ich extrem wählerisch. Aber ich kann mich wirklich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal (inkl. meiner "vor"veganen Zeit) so einen köstlichen Frischkäse gegessen habe. Schmeckt sehr würzig, leicht und tatsächlich frisch.

Gibt es auch als "Kräuter-Knoblauch" u. "Natur"

Aus dem kann man aber auch noch weit mehr machen, als nur profanen Brotaufstrich. Er eignet sich auch ganz eindeutig als Grundlage für Pastasoße. Und endlich steht auch wieder Bärlauch auf dem Speiseplan. Zusammen mit einer Frischkäsesoße der perfekte Frühlingsbote. Also los, Frühling!


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 300 g Tagliatelle
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 - 2 Tomaten, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika, in feine Würfel geschnitten
  • 100 ml Soja- oder Hafercuisine
  • 70 g SoyANANDA mit sonnengetrockneten Tomaten
  • 2 EL Kapern
  • 1 Bund Bärlauch (ca. 10 Blätter), grob gehackt
  • Pfeffer & Salz

Tagliatelle in Salzwasser bissfest garen. Tipp: Nachdem das Nudelwasser abgegossen ist, Nudeln zusammen mit 1 EL Olivenöl zurück in den Topf geben. So kleben die Tagliatelle nicht so schnell zusammen.

In einer großen Pfanne Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Öl glasig dünsten. Tomaten- und Paprikawürfel dazuzugeben und 2 - 3 Minuten mitdünsten. Mit Pflanzencuisine ablöschen, Frischkäse einrühren und 2 Minuten schmurgeln lassen. Zum Schluss Kapern und Bärlauch untermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Kommentare:

  1. Den Käse habe ich bei mir auch schon gesehen aber wegen dem doch nicht allzu günstigen Preis habe ich es mir bisher immer anders überlegt, ist er sein Geld wirklich wert?

    Ha, bei mir gibts heute Abend auch Bärlauchnudeln, juchey!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin/war ein richtiger Käseliebhaber und das vermisse ich am meisten bei meinem Neu-veganen Leben. Da bin ich froh für jeden Tipp und werde ab jetzt die Augen aufhalten, nach dem Frischkäse. Danke!
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  3. Hi Frau S., alles klar? :-) Ach, Pasta in vielen Variationen geht einfach immer! - Hab saure Sahne von Soyananda, ist verblüffend ähnlich dem Original und schmeckt auch sehr gut. Auch empfehlenswert!
    Schöne Grüße von Doris, der Anemone

    AntwortenLöschen