Dienstag, 9. April 2013

...mit einer neuen Heilsalbe für Tattoos und andere Schürfwunden.

Endlich habe ich eine tierleidfreie Alternative zur sonst üblichen Wund- und Heilsalbe gefunden: Hustle Butter Deluxe. Der Tätowierer meines Vertrauens hat mich drauf gebracht. Er selber hatte vor Monaten eine Probe der Salbe erhalten und mir davon erzählt. Ich war so begeistert, dass ich mir gleich eine ganze Dose (150 ml) davon bestellt habe. Das hat sich gelohnt.


Früher habe ich für die Nachsorge eines Tattoos immer Bepanthen verwendet. Mal ganz abgesehen davon, dass Hustle Butter keine tierischen Inhaltsstoffe wie z. B. Wollfett enthält, heilt das Tattoo unter Verwendung der Salbe auch sehr viel schneller ab. Am erstaunlichsten ist aber, dass auch bei meiner sehr empfindlichen Haut, die übliche Rötung und Schwellung sehr schnell zurückgeht. 

Hustle Butter ist sehr ergiebig, enthält kein Mineralöl (im Gegensatz zu Vaseline) und besteht zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen (u. a. Grüner Tee, Reisöl, Mango-, Kokos-, Papaya- und Shea-Butter). Als wäre das nicht schon genug, riecht sie außerdem noch wie ein frischer Mango-Smoothie. Geeignet ist sie vor, während und/oder nach dem Tätowieren. Und damit natürlich auch für alle anderen, nicht absichtlich zugefügten Schürfwunden, wie z. B. meine letzte Gemüsereibeverletzung am Finger.

Bestellen kann man die Salbe in Europa bei KillerINK.



Kommentare:

  1. Danke für den Tip!
    Mit Kleinkind im Haushalt brauchen wir sowas auch, so oft wie da mal gestolpert und gegen Türen gerannt wird...

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. das ist ein guter tip! danke!
    und wo sind die bilder vom tattoo??? :)
    fragt sich die andere frau s.

    AntwortenLöschen
  3. Super! Danke für den Tipp (Nina hat mich gerade darauf gebracht)!
    Mein nächster Termin ist nächsten Monat und mit der üblichen Heilsalbe war ich auch nie wirklich zufrieden. Weißt du noch, wie hoch die Versandkosten ungefähr waren?
    Liebe Grüße aus Köln von Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Genau, wo sind die Bilder der Tattoos?
    Klingt auf alle Fälle superlecker, und ich bin auch auf der Suche nach Bepanthen-Ersatz - danke!

    AntwortenLöschen
  5. Cool, genau das was ich brauche! :D

    Lieben Gruß
    Kyra

    AntwortenLöschen
  6. wie die Creme kann man während des tätowierens verwenden???
    was für einen Sinn und Zweck erfüllt die dann???
    Gibt es irgendeine Seite im Internet wo man sich mal genauer darüber belesen kann?
    Ich habe bis jetzt immer nur die gleichen Texte gefunden und wirklich viel stand da auch nicht drinn......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten Tätowierer verwenden während des Tätowierens eine Art Vaseline, damit die überschüssige Farbe nicht in die Haut einzieht. Die nicht in die Haut eingebrachte Farbe lässt sich so beim Stechen besser abwischen. Außerdem macht sie die Haut weich und entspannt, dadurch wird das Stechen weniger schmerzhaft. Die HustleButter kann Vaseline komplett ersetzen und sozusagen auch als "Schmiermittel" während des Stechens benutzt werden.

      Löschen