Dienstag, 11. Juni 2013

...durch Curry mit Süßkartoffeln und Paprika.

Normalerweise kann man in so einem Curry ja jegliches Gemüse kombinieren. Nicht so im Falle meiner neuen Freundin, der Süßkartoffel. Die Verehrte ist da wählerisch und verträgt sich nicht mit jedem Gemüse. Vertraut mir! Ganz oben auf ihrer schwarzen Liste steht da der Brokkoli. Mein erster Versuch die beiden in einem Curry zusammenzubringen war eine geschmackliche Katastrophe. Hervorragend passen dagegen rote und grüne Paprika.


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 200 g Basmatireis
  • 2 - 3 mittelgroße Süßkartoffeln, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 400 ml Kokosmilch
  • 3 Blätter getrocknete Kaffirblätter (Zitronenblätter)
  • 2 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 TL rote Currypaste
  • 6 Blätter frische Minze
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • 1/2 Bund frisches Thai-Basilikum
  • Salz
Basmatireis nach Packungsanweisung zubereiten.

In einem großen Topf Kokosmilch zusammen mit Kaffirblätter, Ingwer, Knoblauch und einer Prise Salz aufkochen. 2 - 3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Süßkartoffel und Paprika dazugeben. Einige Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist. Topf vom Herd nehmen.

Zitronensaft, Currypaste, Kräuter, Agavendicksaft und 2 EL von der gekochten Kokosmilch in einem Becher mit dem Mixstab pürieren und dann zum Gemüse in den großen Topf geben. Mit Salz abschmecken.

Kommentare:

  1. Ich geh' dann gleich mal einkaufen...Hunger!
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  2. Gerade getestet! Super lecker! Hatte zwar kein Thaibasilikum, war aber trotzdem lecker. Und super-schnell!
    Danke -
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen