Sonntag, 8. Dezember 2013

...durch Chili-Polenta-Pie.

Inspiriert durch den wunderbaren Blog OH MY VEGGIES habe ich heute meinen ersten Polenta-Shepherd’s Pie gebastelt. Der britische Shepherd’s Pie wird traditionell mit einer Kartoffelpüree-Kruste (ein Rezept dazu folgt in den nächsten Wochen) gebacken. Polenta eignet sich aber mindestens genauso gut. Vor allem, wenn man wie hier für die unterste Schicht ein scharfes Chili nimmt und in die Polentaschicht frischen Koriander einbettet.


Rezept für 3 - 4 Personen

Chili
  • 200 g Tofu natur
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen, abgießen und kurz abspülen
  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten
  • 1 TL Gemüsebrühenpulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Apfelessig
  • Pfeffer und Salz
Tofu mit den Händen zerkrümeln und zusammen mit 3 EL Öl in einer beschichteten Pfanne 5 Minuten bei starker Hitze braun anbraten.

In einem großen Topf Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Öl andünsten. Tomatenmark dazugeben und kurz mit braten. Paprika, Tofu, geschälte Tomaten und Kidneybohnen dazugeben. Gemüsebrühe, Kreuzkümmel und Paprikapulver unterrühren. Chili 5 Minuten köcheln lassen. Mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Auflaufform geben. Ofen auf 200° C vorheizen.

Polenta
  • 200 g Polenta-Grieß
  • 600 ml Gemüsebrühe 
  • 1/2 Bund frischer Koriander, gehackt
  • 2 - 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Hitze auf kleine Temperatur reduzieren. Polenta-Grieß einrühren. Weitere 2 - 3 Minuten köcheln lassen und rühren, bis die Polenta sehr "pampig" ist. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Koriander einrühren. Polenta auf dem Chili gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Mit Olivenöl besprenkeln.

Auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen, bis die Polenta oben goldbraun ist.



Kommentare:

  1. Das schaut aber fein aus. Ja, Polenta braucht geschmacksträchtige Partner, sonst wird es schnell ein wenig flau,- aber wegen des Chilis habe ich da keine Bedenken.
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  2. Oh. Es duftet so gut.
    Und Du sei gedrückt.
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Polenta rockt sowieso total! Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen