Montag, 27. Januar 2014

...durch gelbe Linsensuppe mit Spinat.

So ein Süppchen ist ja schon was Feines. Vor allem wenn es schnell gemacht und lecker cremig ist.


Rezept für 3 - 4 Personen
  • 200 g Blattspinat, auftauen lassen, gut ausdrücken und etwas kleiner schneiden
  • 250 g gelbe (oder rote) Linsen
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Kumin)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 300 ml Möhrensaft
  • 200 ml Kokosmilch
  • Pfeffer und Salz
Knoblauch und Zwiebeln in Öl andünsten. Currypulver und Kreuzkümmel einrühren und 1 Minute andünsten lassen. Linsen, Gemüsebrühe, Möhrensaft und Kokosmilch dazugeben. Bei kleiner Hitze 20 Minuten kochen. Wenn die Linsen weich sind, mit dem Stabmixer pürieren. Den Spinat dazugeben und 5 Minuten weiter köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kommentare:

  1. Jaaa, Suppe mus bei so einem Schmuddelwetter schon sein, oder? Das wärmt das Herz! Ingwer würde ich vielleicht noch reinbasteln....!
    Lecker
    Bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, die Suppe sieht richtig lecker aus und danke für die Anregung, meine unsägliche Menge TK-Spinat weiter aufzubrauchen.

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen