Donnerstag, 30. Januar 2014

...mit Sauerkrautnudeln.

Sauerkraut geht auch mit Nudeln. Außerdem sollte das köstliche Kraut als wichtiger heimischer Vitamin-C-Lieferant während der Winterzeit viel regelmäßiger auf unseren Tellern landen.


Rezept für 3 - 4 Personen
  • 300 g kurze Nudeln
  • 500 g Sauerkraut
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 große Kartoffel, geschält und geviertelt
  • 1/2 Gemüsezwiebel, in halbe Ringe geschnitten
  • 2 EL Rapsöl
  • 250 ml Hafersahne
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • 1 - 2 EL Agavendicksaft
  • Pfeffer und Salz
Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen und mit einer Schere mehrfach durchschneiden. In einem Topf Gemüsezwiebel in Rapsöl dünsten. Sauerkraut zusammen mit Gemüsebrühe, Kartoffelstücken und Wacholderbeeren dazugeben und 20 Minuten auf kleiner Hitze garen.

In der Zwischenzeit Nudeln in Salzwasser garen.

Nach 20 Minuten die Wacholderbeeren raussuchen und die Kartoffelviertel im Topf zerdrücken. Räuchertofu dazugeben, Hafersahne einrühren und mit Agavendicksaft, Pfeffer und Salz abschmecken. Petersilie und Nudeln untermengen.

1 Kommentar:

  1. Liebe Frau S.,

    das Rezept ist mal der Wahnsinn! So einfach und schnell gemacht und suuuupper lecker. Danke!

    AntwortenLöschen