Samstag, 1. März 2014

...durch Bratknödel mit Spinatgemüse.

Achtung, ein Kurzpost*: überlecker!

*Es mangelte heute ein wenig an Zeit. Bitte verzeiht!


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 1 Packung vegane Kartoffelknödel (z. B. von brunofischer)
  • 500 g TK Blattspinat, aufgetaut
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 200 g Champignons, in dicke Scheiben geschnitten
  • 200 g Kirschtomaten, geviertelt
  • 200 ml Pflanzensahne
  • 1 Prise getrockneter Chili
  • 1 TL Gemüsebrühenpulver
  • Salz und Pfeffer
Zuerst die Knödel nach Packungsanweisung zubereiten und etwas abkühlen lassen. Dann in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne in 2 EL Öl von beiden Seiten anbraten. In einer ofenfesten Form im Backofen warmhalten.

In einer großen Pfanne Zwiebel in Olivenöl dünsten. Champignons zugeben und 1 Minute anbraten. Spinat dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Pflanzensahne einrühren und bei geringer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Gemüsebrühe und Chili einrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Schluss die Tomaten unterheben und zusammen mit den Knödelscheiben servieren.

Kommentare:

  1. Hmmm, ist noch ein Platz an der Tafel frei?
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  2. ausprobiert... super super lecker.....gibt es morgen bei freunden.....danke für`s rezept
    :-)

    AntwortenLöschen