Dienstag, 11. März 2014

...mit neuer Hautbildpflege.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Gemeint ist in dem Fall eine gute vegane Pflegecreme für frische Tätowierungen. Bisher war ja die Hustle Butter Deluxe aus den USA mein Favorit. Das hat sich aber nun mit der after tattoo von TATTOOMED schlagartig geändert. Die Creme wird in Deutschland hergestellt und kann über verschiedene Online-Shops bezogen werden.


Der große Vorteil gegenüber der Hustle Butter besteht darin, dass TATTOOMED auch Panthenol enthält. Panthenol fördert den Regenerationsprozess der Zellen, wirkt entzündungshemmend und heilungsfördernd bei Hautentzündungen.

Das Auftragen ist angenehm kühl, die Creme zieht leicht ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Normalerweise wässern meine Tätowierungen immer stark nach und es bildet sich dann entsprechend viel Kruste. Mit der neuen Creme ist beides so gut wie ausgeblieben und trotz größerer Fläche war alles schon nach 2 Tagen so gut wie schmerzfrei. Ich bin ehrlich begeistert von der Wirksamkeit.


Kommentare:

  1. Ohh, sehen will!
    Ich drücke Dich.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, die benutze ich auch immer. Finde die seeeehr genial. :)
    Und ich mags auch sehen. ;)

    AntwortenLöschen