Sonntag, 9. März 2014

...mit Rohköstlichem.

Es hört sich ein bisschen an, wie Teil 2 eines erfolgreichen Kinofilms. Nach Claudi goes vegan kommt jetzt Claudi goes raw vegan. Nein, so hat sie ihr Kochbuch nicht genannt, sondern Rohvegan - Mein 4-Wochen-Selbstversuch.


Sie ist Claudia Renner, eine der umtriebigsten Veganbloggerinnen. Auch ihr Blog hat mir bei meinem Umstieg vor fast 3 Jahren sehr geholfen. Auf ihren Erfahrungsbericht zur rohveganen Kost war ich deshalb sehr gespannt. Und nachdem ich mich durch die leckeren grünen Powerdrinks von Franziska aus "7 Tage grün" durchprobiert habe, fühlte ich mich perfekt vorbereitet für einige der rohen Köstlichkeiten.

Angefangen habe ich mit den gefüllten Pilzen. Ich lege mir rohe Pilze zwar oft aufs Brot, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, sie köstlich zu füllen. Ein tolles Gericht für Buffets oder als schnelle Vorspeise. Gestern gab's Zucchiniröllchen gefüllt mit Avocadocreme. Sehr schmackhaft. Es ist wirklich spannend zu sehen, wie abwechslungsreich rohvegan sein kann. Als Nächstes werde ich mich an die Eisschokolade wagen.

Einen Kino-Blockbuster kann man mit dem Buch vermutlich nicht drehen, aber ein erfolgreiches "Nicht-Kochbuch" wird es ganz sicher.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen