Sonntag, 3. August 2014

...durch Couscous mit Gemüse und weißen Bohnen.

Couscous eignet sich ganz hervorragend, um schnelle Gemüsegerichte zu zaubern. Da es gestern ganz besonders schnell gehen sollte, hab ich einfach den Couscous zusammen mit dem Gemüse gegart.
Das spart einen Topf und der Couscous kann so direkt den leckeren Gemüsebratsaft aufnehmen. Reichhaltig und dabei trotzdem kalorienarm wird das Gericht durch die eiweiß- und ballaststoffreichen Bohnen. Am besten schmeckt der Couscous lauwarm serviert.


Rezept für 2 - 3 Portionen
  • 200 g Instant-Couscous
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Aubergine, in Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 3 Tomaten, in Würfel geschnitten
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen, abgetropft
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, gehackt
  • 300 g Sojajoghurt
  • 1 TL Chiliflocken
  • Pfeffer und Salz
In einer beschichteten Pfanne Zwiebel, Aubergine und Paprika in Olivenöl anbraten. Nach 5 Minuten Knoblauch, Tomaten, Bohnen, Couscous* und Gemüsebrühe zugeben, Deckel drauf und 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Petersilie dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Sojajoghurt mit Chiliflocken verrühren und zum Couscous servieren.

* Der Couscous kann auch vorher mit heißer Brühe nach Packungsanweisung zubereitet werden. Dann einfach stehen lassen und erst zum Schluss mit der Petersilie unterrühren. Danach abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Oha!
    Ich kann den Duft förmlich bis hier und so.
    Und großartig, dass Du bei Keimling dabei bist, habe natürlich sofort für Dich abgestimmt. Sei umarmt.
    Nina

    AntwortenLöschen