Dienstag, 12. August 2014

...mit Tofobolognesepastetchen.

Im Grunde lässt sich Blätterteig mit so gut wie allem Essbaren füllen. Ob süß oder herzhaft, die Füllung darf insgesamt nur nicht zu flüssig sein, sonst matscht der Teig beim Backen. Diese kleinen Pasteten mit Tofu passen als Hauptmahlzeit ausgezeichnet zu Kartoffelpü. Und da sie auch kalt sehr gut schmecken, werden sie am Samstag mein Beitrag zum Gartenfest bei Freunden sein.

Die unten beschriebene Tofu-Bolognese muss natürlich nicht zwangsläufig in einer Teigtasche versteckt werden. Mit ein bisschen mehr Flüssigkeit (Wein, passierten Tomaten oder Gemüsebrühe) ist das mein Basisrezept für Lasagne und gefülltes Gemüse.


Rezept für 3 - 4 Personen
  • 2 Packungen veganen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Tofu natur, fein mit den Händen zerbröselt
  • 1 Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Möhre, fein gehackt
  • 2 EL getrocknete Tomaten in Öl, gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 150 ml veganer Rotwein oder Gemüsebrühe
  • 400 ml geschälte Tomaten, gehackt
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 - 2 TL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer
In einer beschichteten Pfanne den Tofu in Öl 5 Minuten bei großer Hitze und mit viel Umrühren goldbraun anbraten. Hitze zur Hälfte reduzieren, Möhren hinzugeben. Nach 1 Minute Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten unterrühren. Nach 1 Minute Tomatenmark hinzugeben und kurz mit anbraten lassen. Mit Wein oder Brühe ablöschen. Hitze weiter reduzieren. Geschälte Tomaten und Oregano einrühren. 10 Minuten einköcheln lassen. Mit Agavendicksaft, Pfeffer und Salz abschmecken.  Tofumischung lauwarm auskühlen lassen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen und Blätterteig halbwegs in Quadrate schneiden (ca. 8 x 8 cm). In der Mitte jeweils 1 EL Tofumischung geben und dann die 4 Ecken zur Mitte hin miteinander verbinden, sozusagen "zuklappen". Ihr könnt auch eine andere Form für die Taschen wählen. Die Pasteten im Bild habe ich wie übergroße Ravioli halbmondtechnisch zugeklappt (dafür die Teigstücke etwas größer ausschneiden) und an den Rändern zugedrückt.

Zum Schluss kann man die Pasteten noch mit Öl einpinseln, dann wird die Kruste goldgelb beim Backen.

Auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen. 

Kommentare:

  1. Ach, was sieht das wieder lecker aus. Bitte 2 Teilchen rüberschicken, gerne auch ohne Kartoffelpü.
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Ich liebe gefüllte Blätterteigtaschen - Das Rezept ist auf jeden Fall abgespeichert.

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen