Sonntag, 7. Dezember 2014

...mit Sauerkrautlasagne.

Sauerkraut funktioniert bestens auf Pizza, warum also nicht auch in Lasagne!


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 9 Lasagneplatten
  • 200 g Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Packung (500 g) Sauerkraut, abgetropft, etwas ausgedrückt und etwas kleiner geschnitten
  • 1 Gemüsezwiebel, in halbe Scheiben geschnitten
  • 4 EL Rapsöl
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Pflanzensahne
  • 1 TL Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Zucker
  • Pfeffer 
  • Salz
Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Räuchertofu in einer beschichteten Pfanne in 2 EL Öl hellbraun anbraten. Zwiebeln zugeben und 5 Minuten dünsten. Eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Majoran zugeben. Mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe zugießen, Lorbeerblätter zufügen und kurz aufkochen lassen. Dann Pflanzensahne zugeben. Soße vom Herd nehmen.

Etwas Sauerkraut in die gefettete Auflaufform geben und mit 3 Lasagneplatten belegen. 1/3 des restlichen Sauerkrauts mit 2 kleinen Suppenkellen der Soße darauf verteilen. Mit 3 Platten abdecken. Wieder 1/3 des Sauerkrauts mit 2 kleinen Suppenkellen Soße bedecken. Erneut mit 3 Platten abdecken und restliches Sauerkraut und Soße darauf verteilen. Mit Hefeflocken bestreuen und 2 EL Rapsöl beträufeln.

Im Backofen auf der untersten Schiene 30 - 40 Minuten backen. Mit Petersilie servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen