Freitag, 2. Januar 2015

...mit Linsennudeln.

Wenn ich erzähle, dass bei uns fast jeden Abend nach Feierabend frisch gekocht wird, ernte ich oft verständnislose Blicke. Die meisten meinen, dass sie für das Kochen nach der Arbeit einfach keine Zeit hätten. Das wiederum kann ich nicht verstehen. In Zeiten von Jamie Olivers 15 Minuten Küche und einer wahren Flut an Kochbüchern, -sendungen und -Blogs, sollte man doch eigentlich meinen, dass mittlerweile jeder in der Lage ist, ein schnelles Gericht zu zaubern.

Zugegeben, wenn es schnell gehen soll, dann muss man manchmal auf Eingedostes zurückgreifen. Finde ich aber nicht schlimm, wenn es mit frischen Zutaten kombiniert wird. Die Linsen in diesem Gericht stammen z. B. aus der Dose. Das spart Kochzeit. Insgesamt braucht man dadurch für die leckeren Linsennudeln nur 15 Minuten. Ich finde, das kann man nach Feierabend ganz gut machen.

Außerdem soll man dem Brauch diverser älterer Kulturen zur Folge zu Neujahr oder in den ersten Tagen des neuen Jahres unbedingt Linsen essen. Es heißt, je mehr Linsen man isst, desto mehr Geld erhält man im folgenden Jahr. Und gesund sind die kleinen Hülsenfrüchte ja allemal.

Damit wären dann also Gesundheit und Wohlstand fürs neue Jahr bereits abgedeckt. Bleibt mir noch Euch allen viel Glück und viele schöne Momente zu wünschen!


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 250 g Nudeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Steinpilze oder braune Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 250 ml Hafersahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 große Dose Linsen
  • 2 TL Apfelessig
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • Pfeffer und Salz
Nudeln in Salzwasser bissfest garen.

Währenddessen in einer großen Pfanne die Zwiebelwürfel mit Pilzscheiben in Olivenöl anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Hafersahne einrühren und etwa 5 Minuten einköcheln lassen.

Linsen abgießen, abspülen und abgetropft in die Pfanne geben. Kurz aufkochen und mit Pfeffer, Salz und Essig abschmecken. Petersilie und Nudeln unterheben. 


Kommentare:

  1. oha - diesen brauch kannte ich noch gar nicht...
    morgen gibt es linsen. eine große portion!
    :-D
    ein schönes neues jahr,
    und liebe grüße
    sandra

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, das ist genau meins! Danke <3

    AntwortenLöschen
  3. Ah, super, endlich mal ein Rezept, bei dem ich alles da habe außer gekochten Linsen - aber die gibts getrocknet im Vorratsschrank. Das koch ich doch gleich am Wochenende nach!
    Und ich wollte schnell noch ein tolles neues Jahr wünschen, und freue mich weiter auf tolle Rezepte hier und ganz allgemein darüber, dass es Dich gibt.

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen