Donnerstag, 9. Juli 2015

...mit einer mexikanischen Schüssel Buntes.

Bei den Temperaturen habe ich wenig Appetit auf warmes Essen. Also herzhafte Suppen fallen da schon mal weg. Früher gab's bei uns im Sommer öfter leckere Beerenkaltschalen. Das müsste ich vielleicht auch mal ausprobieren. Bis dahin gibt's Salate oder japanische Reisschüsseln mit Sushi-Reis, angebratenem Gemüse und Avocados. Ein tolles gehaltvolles Sommeressen.

Überhaupt sind derzeit unkomplizierte Reisgerichte bei uns sehr gefragt. Lauwarm macht sich auch diese mexikanische Schüssel Buntes sehr gut an einem Sommerabend. Die Idee zur Salsa "Pico de gallo" mit Mango habe ich bei The Vegan Zombie gesehen.


Rezept für 2 - 3 Portionen
  • 300 g Basmati-Reis
Salsa
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Mango, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 Tomaten, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Avocado, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Agavendicksaft zum Abschmecken
  • 1 Bund frischer Koriander, gehackt
  • Pfeffer und Salz
Bohnenmix
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 - 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 kleine Dosen Kidneybohnen, abgegossen und abgespült
  • 2 TL geräuchertes Paprika
  • 1 TL gemahlender Koriander
  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten, gestückelt
  • 2 TL Apfelessig
  • 2 TL Agavendicksaft
  • Salz und Chilipulver
Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

In einer Schüssel Olivenöl, Zitronensaft und Limettensaft mit dem Schneebesen zu einem Dressing mixen. Zwiebel, Mango, Tomaten, Avocado und frischen Koriander untermengen. Mit Agavendicksaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

In einer großen Pfanne die Zwiebel und Knoblauch in Öl dünsten. Die Bohnen zugeben und zusammen mit geräuchertem Paprikapulver und Koriander kurz anbraten. Mit geschälten Tomaten ablöschen und am besten mit Spritzschutz 10 Minuten bei kleiner Hitze einköcheln lassen. Apfelessig und Agavendicksaft unterrühren und mit Salz und Chilipulver nach Wunsch abschmecken.

Reis zusammen mit Bohnenmix und Salsa in einer großen Schüssel servieren. Wer mag gibt noch einen Klecks Sojajoghurt dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen