Samstag, 5. September 2015

...mit gefüllten Lamingtons.

Was dem Österreicher sein Kaiserschmarrn sind dem Australier seine Lamingtons. 

Lamingtons sind kleine Biskuithäppchen mit Kakaoglasur und Kokosraspelschicht. In Australien serviert man sie quasi zu jeder Nachtischgelegenheit. Es gibt sie einfach oder auch manchmal auch als Sandwich mit Sahnigem dazwischen. Passend zu den Kokosraspeln habe ich die Kuchenstückchen mit einer Schicht Kokos-Buttercreme verfeinert. Wem das zu viel ist, der lässt einfach die Füllung weg. 


Rezept für 10 Stücke

Teig:
  • 125 g Pflanzenmargarine, Zimmertemperatur
  • 150 g feiner Rohrzucker
  • 1 TL Vanillepulver
  • 2 EL Sojamehl + 4 EL Wasser (gemischt)
  • 250 g Dinkelmehl
  • 4 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Sojamilch
Füllung:
  • 90 g Pflanzenmargarine
  • 60 g Puderzucker
  • 50 g cremige Kokosmilch (ungesüßt)
Glasur:
  • 400 g Puderzucker
  • 4 EL Kakao (ungesüßt)
  • 10 g Pfanzenmargarine
  • 120 ml Sojamilch
  • Kokosraspel nach belieben
Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Backform (20x30 cm) mit Backpapier auslegen.

In einer großen Schüssel Pflanzenmargarine und Rohrzucker schaumig aufschlagen. Vanillepulver, Sojamehlwassermischung dazu mixen.

In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz gut miteinander vermengen. Anschließend in die große Schüssel dazugeben und noch 120 ml Sojamilch untermengen. Teig in die Backform geben und auf der mittleren Schiene ca. 40 Minute backen (Holzstäbchentest machen!).

Den Kuchen aus dem Ofen holen und 10 Minuten in der Form belassen, dann mit dem Backpapier rausheben und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Anschließend den Kuchen in möglichst 20 gleich große Stücke schneiden.

Füllung
Die Margarine mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Dabei die Kokosmilch nach und nach hinzufügen. Kokoscreme jeweils gleichmäßig zwischen zwei Kuchenstücke streichen. Kuchensandwiches mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.

Glasur
In einer tiefen Schüssel Puderzucker mit Kakao mischen. 120 ml Sojamilch zusammen mit 10 g Pflanzenmargarine in einem Topf erwärmen. Wenn die Margarine geschmolzen ist, die Mischung zu dem Puderzucker-Kakao rühren. Die Glasur darf nicht zu flüssig werden, aber man muss die Kuchenstücke noch eintunken können - notfalls noch etwas Puderzucker zugeben.

Kuchensandwiches mit einer Gabel in die Glasur tauchen und mit Kokosraspel bestreuen. Zum Trocknen die Kuchenstücke auf ein Kuchengitter legen.



1 Kommentar:

  1. Boah sehen die lecker aus. Die hätte ich heute auch gern auf meinem Kaffeetisch. Hat aber nur zu einem Bananen-Zucchinibrot gereicht.

    AntwortenLöschen