Freitag, 25. September 2015

...mit Gesichtspflegeausrüstung für den Mann.

So, es ist so weit: Nach der umfangreicheren Schuhsammlung dehnt der Mann seine Vorherrschaft nun auch auf das Bad aus. Star der aktuellen Sammlung (auch meinem Geruchssinn nach) ist das Bartöl von Portland General Store. Das und alle anderen neuen Wässerchen rezensiert der Mann kurz und schmerzlos wie folgt:

OAK "Beard Wash"
Guter frischer Geruch, leicht zu schäumen, macht den Bart schön fluffig, sehr empfehlenswert.
Anm. d. Red.: OAK kommen aus Berlin. Das Bartwaschgel ist frei von synthetischen Duft- und Farbstoffen, Silikonen, Parabenen und Rohstoffen auf Mineralölbasis.

Triumph&Disaster "Rock&Roll Suicide Face Scrub"
Farbe (schwarz) und Textur (sandig) sind gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie jeck. Ist ein bisschen, wie sich den Inhalt eines Kamins ins Gesicht schmieren, macht aber sehr schön sauber. Empfehlenswert.
Anm. d. Red.: Triumph&Disaster kommen aus Neuseeland und setzen auf Nachhaltigkeit sowie hochwertige, meist natürliche Inhaltsstoffe. Die meisten Produkte sind vegan. 

Triumph&Disaster "No Dice - Sunscreen"
Leider eine Enttäuschung, da die Creme auf der Haut leicht gebrannt hat. Nichts für empfindliche Haut.

Herbivore Botenicals "Beard Tonic Cedar + Bergamot"
Für ein Bartöl etwas zu dünn um ein formschönes Bartdesign hinzukriegen, aber der Geruch ist spitze.
Anm. d. Red.: Herbivore Botanicals kommen aus den USA und stehen für handgemachte vegane Kosmetik mit ausschließlich natürliche Inhaltsstoffen. 

Portland General Store "Old Fashioned Beard Oil - TOBACCO" 
Absolute Spitze, betörender Duft, guter Halt, sehr empfehlenswert.
Anm. d. Red.: Portland General Store ist eine 2007 gegründete Naturkosmetik-Manufaktur aus den USA. Alle Produkte sind vegan, handgemacht und frei von Parabenen, Mineralölen, Sulfaten sowie künstlichen Düften.


Zu bekommen ist das Pflegeequipment z. B. bei Woodberg und Tonsus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen