Mittwoch, 16. September 2015

...mit Spätsommerpasta.

Vor ein paar Tagen wurde ich nach Rezeptideen mit grünen Bohnen gefragt. Beim Durchsuchen meiner Blogrezepte fiel mir dann auf, dass ich dazu nur zwei Rezepte anzubieten habe. Das kann und darf so natürlich nicht bleiben.

Frische grüne Bohnen haben bei uns von Juni bis Ende Oktober Saison und sind die perfekte Überleitung in den Herbst hinein. Das Wetter erinnert zwar derzeit eher an den April, aber kalendarisch gesehen befinden wir uns im Spätsommer. Zeit für die etwas deftigere Küche mit Räuchertofu und Bratkartoffeln. Zur Erinnerung an den tollen Sommer dient das würzige Pesto. Begleitet von frischen grünen Bohnen, wird daraus leckere Spätsommerpasta.


Rezept für 2 - 3 Personen
  • 300 g Nudeln (Penne)
  • 500 g grüne Bohnen, frisch und oder TK
  • 2 Kartoffeln, festkochend - geschält und in 1 cm breite Stifte geschnitten
  • 200 g Räuchertofu, in Würfel geschnitten
  • 1 großer Bund Glattpetersilie, Blätter abzupfen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 25 g Cashewkerne
  • 25 g Hefeflocken
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
In einer beschichteten Pfanne Kartoffelstifte in 2 EL Öl goldbraun braten. Kartoffelstifte aus der Pfanne nehmen und dann den Räuchertofu ebenfalls goldbraun anbraten.

In einem Mixer die Petersilienblätter, Knoblauchzehen, Cashewkerne, Hefeflocken mit 6 EL Öl und Wasser zu Pesto verarbeiten. Je nach Bedarf mit Salz abschmecken.

Nudeln in mehr als ausreichend (1 Liter mehr) Salzwasser garen. Nach 1 Minute die frischen Bohnen dazugeben. Bei TL Bohnen ist die Garzeit etwas kürzer (etwa 2 Minuten), entsprechend später müssen die dem Nudelwasser zugefügt werden.

Nudeln zusammen mit den Bohnen abgießen und sofort das Pesto untermengen. Mit Räuchertofu und Kartoffelstiften servieren.

1 Kommentar:

  1. ^Sehr lecker...es stimmt, Grüne Bohnen findet man nicht auf vielen Blogs, sind wohl nicht hip genug;) (Wobei ich mich da nicht ausschliesse, habe auch nur zwei Rezepte mit grünen Bohnen;)) Ich liebe grüne Bohnen und freue mich das sie gerade in Saison sind.
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen